DEUTSCHLAND

 
Wir unterstützen kleine und mittlere Unternehmen mit europäischem und internationalem Fokus.

Tawny GmbH

Münchner Start-Up macht Technologie empathisch

Smarte Technik wird immer intelligenter als der Mensch. Doch eine Sache fehlt ihr: Emotionsgetriebene Aktionen oder Kommunikation kann die jetzige Technologie, die Emotionen des Menschen an deren psychophysiologischen Vitalparametern erkennt, klassifiziert und an smarte Produkte weitergibt, die darauf empathisch reagieren können. So könnten z.B. empathische Sicherheitssysteme in Autos, Flugzeugen oder Zügen Unfälle aufgrund menschlichen Versagens verhindern.

TAWNY AI bekommt eine KMU-Instrument-Förderung (Phase 1) und wurde von der BayFOR als Partner im Enterprise Europe Network (EEN) während der Umsetzung des Projektes und bei der Antragstellung für die Phase 2 unterstützt. Die Firma gilt als Best-Practice-Beispiel für andere hoch innovative Start-Ups und wurde deshalb von der EU-Kommission zu der internationalen Technologiekonferenz "Web Summit" am 7. November 2018 in Lissabon eingeladen. Zusammen mit der BayFOR präsentierte das Unternehmen TAWNY AI ihr Projekt im Rahmen eines Workshops über den Europäischen Innovationsrat (EIC).

Die Themen EIC und EU-Förderung für KMU sind hoch aktuell. Denn es liegen bereits Vorschläge der EU-Kommission vor, wie diese Förderung in Zukunft aussehen soll: Forschungsprojekte mit einem Technology Readiness Level (TRL) 1 bis 5 sollen mit einem "Pathfinder" gefördert werden, hochkarätige Innovationsprojekte mit dem Ziel der Vermarktung (ab TRL 6) über einen "Accelerator". Das Accelerator-Programm ist voraussichtlich eine Kombination aus EU-Förderung und EU-Finanzierung.

 

BayFOR

Die Bayerische Forschungsallianz mit Sitz in München wurde 2006 gemäß Kabinettsbeschluss mit dem Auftrag gegründet, Universitäten, Fachhochschu­len sowie kleine und mittelständische Unternehmen stärker zu vernetzen und bei der Teilnahme an EU-Forschungsprogrammen zu unterstützen. Ziel ist es, die Erfolgschancen bayerischer Akteure bei der Einwerbung von EU-Förder­mitteln zu steigern und entsprechende Aktivitäten im For­schungsraum Europa bayernweit zu koordinieren.

 

Mehr über das Enterprise Europe Network

Das weltweit größte Fördernetzwerk für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) umfasst 600 Mitgliedsorganisationen in mehr als 60 Ländern und unterstützt KMU beim Wachstum, dem Zugang zu Finanz- und Fördermitteln, bei Fragen zur Anwendung des EU-Rechts, bei Innovationsvorhaben und der Suche nach potenziellen Geschäftspartnern in ganz Europa und darüber hinaus. Die Europäische Kommission hat das Enterprise Europe Network 2008 ins Leben gerufen. Es wird im Rahmen des Programms der Europäischen Union für die Wettbewerbsfähigkeit von KMU (COSME) kofinanziert.


Ihr Kontakt zum Enterprise Europe Network:

Bayerischen Forschungsallianz BAYFOR
Bereichsleiterin KMU-Beratung
Dipl.-Jur. Natalia García Mozo
Telefon: +49 89 9901888-171
E-Mail: garciamozo@bayfor.org
Internet: www.bayfor.org und www.een-bayern.de

Ihr Kontakt zum Unternehmen:

Regina Burgmayr
Telefon:  +49 (89) 18 90 81 402
www.tawny.ai

 

Hintergrundinformationen zur EU-Kampagne #EUOpen4Business und zu Unterstützungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen in der EU finden Sie unter: www.EUOpen4Business.eu