EEN Thüringen http://een-th.descpro.de Nachrichten des EEN Thüringen DE TYPO3 News Wed, 07 Dec 2022 23:42:22 +0100 Wed, 07 Dec 2022 23:42:22 +0100 TYPO3 EXT:news news-2159 Thu, 24 Nov 2022 22:29:57 +0100 Unternehmerreise nach Japan: Fertigungsmethoden kennenlernen https://een-deutschland.de/test0/2159-unternehmerreise-nach-japan-fertigungsmethoden-kennenlernen/a1f6f2c920c11b3453b224e9884185b2.html Wer die eigene Wettbewerbsfähigkeit verbessern möchte, kann Impulse aus japanischen Unternehmen und Expertenrunden nutzen. Bis zum 9. Dezember nimmt das EU-Japan-Zentrum Bewerbungen für die Schulungsreise im März 2023 entgegen. Diese fünftägige Schulung in Tokio, die vom EU-Japan-Zentrum geleitet wird, bietet eine eingehende Analyse der japanischen Fertigungsmethodik mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der EU-Unternehmen zu verbessern.

Reisetermin: 13.-17. März 2023
Frist für die Einreichung von Bewerbungen: 9. Dezember 2022

Zielgruppe: Personen (vorzugsweise mit ingenieurtechnischem oder wissenschaftlichem Hintergrund), die in der Lage sind, die Produktionsstrategie ihres Unternehmens zu beeinflussen, oder gleichwertige Personen.

Das Programm bietet:
- Eingehende Analyse der japanischen Fertigungsmethodik
- Vorlesungen und Seminare von Experten aus der japanischen Industrie
- Besuche im Unternehmen und in der Fabrik (Gemba) vor Ort
- Besprechungen nach dem Besuch
- und mehr

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:

https://www.eu-japan.eu/events/world-class-manufacturing-mission-II

Das EU-Japan-Zentrum ist Partner im Enterprise Europe Network und bietet seit Jahren aktuelle Informationen und branchenspezifisches Wissen zum japanischen Markt an.

]]>
Thüringen Lokale Veranstaltungen Thüringen Lokalnachrichten
news-2156 Fri, 18 Nov 2022 14:39:52 +0100 Veranstaltungen zu den IHI Aufrufen 3 und 4 mit "Matchmaking und Pitching Sessions" https://een-deutschland.de/test0/2156-veranstaltungen-zu-den-ihi-aufrufen-3-und-4-mit-matchmaking-und-pitching-sessions/c633173c811d55681da996d89d7b0c3d.html Das Programmbüro der Innovative Health Initiative (IHI) bietet zwei Online-Veranstaltungen zum "Matchmaking und Pitching Sessions". Das Programmbüro der Innovative Health Initiative (IHI) bietet zwei Online-Veranstaltungen zum "Matchmaking und Pitching Sessions" für die Aufrufe 3 und 4.

  • Veranstaltung zum IHI Aufruf 3: 12. bis 15. Dezember 2022
  • Veranstaltung zum IHI Aufruf 4: 18. bis 19. Januar 2023

 Bei der Veranstaltung werden die Ausschreibungsthemen und die Teilnahmebedingungen vorgestellt. "Pitching Sessions" ermöglichen die Kurzvorstellung von Projektideen zur Bildung von Konsortien.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des IHI Office.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2155 Fri, 18 Nov 2022 12:00:50 +0100 Online-Informationsveranstaltung zu EU-Fördermöglichkeiten im Cluster 2 "Gesundheit" gemeinsam mit der Charité Berlin https://een-deutschland.de/test0/2155-online-informationsveranstaltung-zu-eu-foerdermoeglichkeiten-im-cluster-2-gesundheit-gemeinsam-mit-der-charite-berlin/f6e7ab168f8a5afaff7c5c542a802b0d.html Die Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Nationale Kontaktstelle (NKS) Gesundheit organisieren gemeinsam eine Informationsveranstaltung zu EU-Fördermöglichkeiten im Bereich Gesundheit. Diese findet am 30. November 2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr online statt.

Eine Expertin der NKS Gesundheit wird zu aktuellen und kommenden Fördermöglichkeiten des EU-Rahmenprogramms Horizont Europa informieren und Tipps zur Antragstellung geben. Weiterhin wird es einen Erfahrungsbericht einer erfolgreichen Antragstellerin der Charité – Universitätsmedizin Berlin geben.

Eine Anmeldung ist auch für Personen und Einrichtungen außerhalb der Charité – Universitätsmedizin Berlin möglich. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist bis zum 29. November 2022 möglich.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2154 Fri, 18 Nov 2022 11:29:29 +0100 Online-Informationsveranstaltung zu der Krebsmission (Cluster2) in Horizont Europa https://een-deutschland.de/test0/2154-online-informationsveranstaltung-zu-der-krebsmission-cluster2-in-horizont-europa/6776f5a3e31311fb5339c9c01dff3a9d.html Die Online-Informationsveranstaltung zur Krebsmission wird von der NKS Gesundheit organisiert und findet am 30. November 2022, ab 10:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr, statt. NKS Gesundheit beantwortet folgende Fragen: 

  • Was sind die Missionen in Horizont Europa?
  • Welche europäischen Herausforderungen sollen mit ihnen gelöst werden?
  • Welche Ausschreibungsthemen gibt es in den verschiedenen Missionen?
  • Welche Beteiligungsregeln gelten?

Die Anmeldung ist bis zum 29.11.2022 geöffnet: Missionen in Horizont Europa – Ihre Fördermöglichkeiten in der Krebsmission (pt-dlr.de)

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2153 Fri, 18 Nov 2022 10:46:16 +0100 Online-Informationsveranstaltung zu Ausschreibungsthemen mit Gesundheitsbezug aus den Bereichen Digitalisierung und Industrie in Horizont Europa https://een-deutschland.de/test0/2153-online-informationsveranstaltung-zu-ausschreibungsthemen-mit-gesundheitsbezug-aus-den-bereichen-digitalisierung-und-industrie-in-horizont-europa/d6e17562608ef25bd8c222297689787c.html Expertinnen und Experten der NKS Digitale und Industrielle Technologien sowie der NKS Gesundheit informieren Sie in der Veranstaltung zu geplanten Ausschreibungsthemen 2023 – 2024 des EU-Rahmenprogramms Horizont Europa, die gleichzeitig einen starken Bezug zu Digitalisierung, Industrie und Gesundheit aufweisen. Die Veranstaltung findet am 09.12.2022 statt, beginnt um 10:00 und endet um 11:30 Uhr.

Die Registrierung ist bis zum 06.12.2022 möglich.

Zur kostenreien Anmeldung: Online-Informationsveranstaltung zu Ausschreibungsthemen von Digitalisierung, Industrie und Gesundheit in Horizont Europa / Anmeldung (ptj.de)

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2152 Fri, 18 Nov 2022 10:36:42 +0100 Live Stream zu den neuen Arbeitsprogrammen in Horizont Europa (Fokus auf Produktion, IKT & Transport) für 2023/2024 https://een-deutschland.de/test0/2152-live-stream-zu-den-neuen-arbeitsprogrammen-in-horizont-europa-fokus-auf-produktion-ikt-transport-fuer-2023-2024/e7b56036e47bc4d6011dbf6e3bfeab2a.html Der Stream findet vor der offiziellen Veröffentlichung der Arbeitsprogramme durch die Europäische Kommission statt. Es wird damit die Möglichkeit frühzeitig und systematisch auszuloten, welche Ausschreibungsthemen interessant sind und auch, wie diese Themen zu „verstehen“ sind. Soll heißen, wie lässt sich der Ausschreibungstext aus Sicht der EU in einen Antrag übersetzen und wie kann man sich sinnvoll in Projekte einbringen? Die Veranstaltung wird organisiert von ZENIT im Rahmen des Enterprise Europe Networks NRW und bindet das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft und die beiden Nationalen Kontaktstellen Digitale & Industrielle Technologien und Klima, Energie & Mobilität ein.

Angesprochen sind Forschungstreibende aus Wissenschaft und Industrie.

Die Veranstaltung findet am 05.12.2022 von 11 bis 12:30 statt. 

Zur kostenfreuen Anmeldung: Live Stream zu den neuen Arbeitsprogrammen in Horizont Europa für 2023/2024 – Horizont NRW (zenit.de)

 

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2151 Fri, 18 Nov 2022 10:20:16 +0100 Auftakt des neuen Arbeitsprogramms von Cluster 4 "Digitalisierung, Industrie und Weltraum" + Brokerage Events https://een-deutschland.de/test0/2151-auftakt-des-neuen-arbeitsprogramms-von-cluster-4-digitalisierung-industrie-und-weltraum-brokerage-events/1ac26527e026edf6c52f829ccd44b356.html Die Veröffentlichung des neuen Arbeitsprogramms 2023/24 für Cluster 4 wird für Ende November 2022 erwartet. Die drei im Cluster 4 beteiligten europäischen NKS-Netzwerke, IDEAL-IST, NCP4Industry und COSMOS4HE werden rund um die Info Days der Kommission wieder online Brokerage Events über die Plattform b2match anbieten, wie dies auch beim Start des Arbeitsprogramms 2021/22 bereits der Fall war.

Das von COSMOS4HE für Destination 5 organisierte Event wird voraussichtlich am 9. Dezember stattfinden.

NCP4Industry wird voraussichtlich am 14. Dezember ein Brokerage Event für die Destinations 1 und 2 organisieren und

IDEAL-IST plant für die Destinations 3, 4 und 6 ein Brokerage Event für den 15. und 16. Dezember.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bald über die Websites der drei Projekte sowie über die Newsletter der NKS DIT und der NKS Raumfahrt.

Sie stellen sich die Fragen: Wie finde ich passende Ausschreibungen in Horizont Europa und wie lese ich sie richtig?

Die NKS DIT Informationskampagne geht in die nächste Runde. Neben themenspezifischen Informationsveranstaltungen, die ab Dezember 2022 durchgeführt werden (siehe Events), informiert die NKS DIT Sie am 01. Dezember 2022 über die Ausschreibungssuche.

Neben einem allgemeinen Überblick, wo und wie Sie passende Ausschreibungen für Ihre Projektidee finden, zeigen wir Ihnen an zwei Beispielen aus dem Cluster 4 Arbeitsprogramm 2023/2024, wie Sie die Ausschreibungen lesen und welche Querverweise es zu beachten gibt. Anschließend stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme ist über den folgenden Link möglich: https://ptj-fzj.webex.com/ptj-fzj/j.php?MTID=ma7ab8767c632cb37b2780ec302257bbd

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2150 Fri, 18 Nov 2022 09:47:09 +0100 Der EIC Pathfinder und Accelerator in Horizont Europa - Förderprogramme des Europäischen Innovationsrats in Horizont Europa https://een-deutschland.de/test0/2150-der-eic-pathfinder-und-accelerator-in-horizont-europa-foerderprogramme-des-europaeischen-innovationsrats-in-horizont-europa/a54140b7586c8dae33ed7c41037f77af.html Mit der Bekanntmachung von Horizont Europa, des neuen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation der Europäischen Union, startet auch die Förderung im Europäischen Innovationsrat (EIC) in die nächste Runde. Gemeinsam mit den Nationalen Kontaktstellen EIC Accelerator, EIC Pathfinder und Enterprise Europe Network NRW sie deshalb herzlich dazu ein, sich im Rahmen des Webinars über die Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten des EICs zu informieren und in den Austausch zu treten.

Für wen sind die Förderprogramme interessant?
Die Förderprogramme des EIC decken die gesamte TRL Spanne ab. In EIC Pathfinder Projekten arbeiten bei sehr niedrigen TRL in erster Linie Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen – oft auch gemeinsam mit kleinen  und mittleren Unternehmen. Im EIC Accelerator sind ab TRL 6 ausschließlich hochinnovative Unternehmen mit disruptiven Technologieansätzen förderfähig. Start-ups können sich an allen EIC Instrumenten beteiligen.

Was wird gefördert?
Die Förderung ist grundsätzlich themenoffen, wenngleich Schwerpunktthemen durch den EIC gesetzt werden. Zudem werden Technologien und Innovationen jeden Reifegrades gefördert. Die Förderprogramme des EIC setzen auf einen ganzheitlichen Ansatz, von der Grundlagenforschung (Verbundprojekte im EIC Pathfinder) bis hin zur Marktreife (Einzelantragsstellung im EIC Accelerator).

Sie haben bereits eine Projektidee?
Gerne können Sie uns Ihre Idee in Form einer Projektskizze im Vorfeld oder Nachgang zusenden. Wir klären Ihre Fragen gerne in einem vertraulichen und persönlichen Einzelgespräch. Natürlich haben Sie auch die Gelegenheit während des Webinars Fragen zu stellen. Kontaktperson: Marina Henniger (henniger@stift-thueringen.de)

Am 29.11.2022 vom 14 bis 15:15 Uhr findet das Webinar statt.  

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich: Der EIC in Horizont Europa – Horizont NRW (zenit.de)

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2149 Thu, 17 Nov 2022 11:32:17 +0100 Ihre Fördermöglichkeiten 2023 in Cluster 5 "Klima, Energie, Mobilität" - Webinar https://een-deutschland.de/test0/2149-ihre-foerdermoeglichkeiten-2023-in-cluster-5-klima-energie-mobilitaet-webinar/ef9fd1fb92b105ae157d2dde4c597f57.html Das neue Arbeitsprogramm für Cluster 5 „Klima, Energie, Mobilität“ wird Ende des Jahres veröffentlicht. In dieser Infoveranstaltung stellt Ihnen das Team der Nationalen Kontaktstelle Klima, Energie, Mobilität (NKS KEM) die kommenden Fördermöglichkeiten für 2023 vor. Die Informationsveranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über die Förderthemen für das Jahr 2023 im neuen Arbeitsprogramm 2023–2024 von Horizont Europa des Clusters 5 „Klima, Energie, Mobilität“. Die EU-Kommission plant eine Veröffentlichung des Programms, voraussichtlich Ende November. Das Webinar bietet Ihnen die Möglichkeit, die kommenden Forschungs- und Innovationsthemen im Bereich Klima, Energie und Mobilität im Detail kennenzulernen und Ihre Fragen an das Team der NKS KEM zu stellen.

Das Webinar findet an 09.12.2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr statt. 


Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2148 Thu, 17 Nov 2022 11:20:14 +0100 Gutachter/innen berichten: Einblicke ins Horizont Europa Begutachtungsverfahren https://een-deutschland.de/test0/2148-gutachter-innen-berichten-einblicke-ins-horizont-europa-begutachtungsverfahren/98ce2a3b769097578003d0380cbf7c1b.html Ein Antrag hat in der Begutachtung überzeugt – doch was genau führt zum Erfolg? Gutachterinnen und Gutachter und die NKS Bioökonomie und Umwelt (Cluster 6 - Clusters „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“) teilen in einer zweieinhalbstündigen Online-Veranstaltung persönliche Erfahrungen, geben praktische Tipps für einen gelungenen Antrag und erklären den Prozess der Begutachtung. Die langjährige Erfahrung der Nationalen Kontaktstelle zeigt immer wieder, dass wenig für die Antragstellung so hilfreich ist, wie Erfahrungen aus dem Begutachtungsprozess. In dieser zweieinhalbstündigen Onlineveranstaltung gebührend Raum geben und Sie damit auf die neue Ausschreibungsrunde im Cluster 6 „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“ optimal vorbereiten.

Nach einer kurzen Einführung in den formalen Begutachtungsprozess teilen zwei erfahrene EU-Gutachterinnen und -Gutachter ihre Erfahrungen mit Ihnen und geben konkrete Hinweise zur Antragstellung. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit, den Begutachtenden Ihre Fragen zu stellen. Wir schließen mit einem kurzen Vortrag mit Tipps und Tricks für Ihre Anträge ab.

Das Webinar findet am 10.01.2023 vom 10 bis 12:30 statt.

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, füllen Sie bitte das verlinkte Anmeldeformular aus.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2147 Thu, 17 Nov 2022 11:10:52 +0100 Fördermöglichkeiten für Wirtschaft und Wissenschaft im Cluster 6 "Bioökonomie und Umwelt" in Horizon Europe: unterwegs mit Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit und dem Green Deal https://een-deutschland.de/test0/2147-foerdermoeglichkeiten-fuer-wirtschaft-und-wissenschaft-im-cluster-6-biooekonomie-und-umwelt-in-horizon-europe-unterwegs-mit-kreislaufwirtschaft-nachhaltigkeit-und-dem-green-deal/f7e805411fecdfd80bc4182b88f7eaa6.html Das von Enterprise Europe Network NRW bei ZENIT und der Nationalen Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt ausgerichtete Webinar richtet sich an Akteurinnen und Akteure aus dem Umfeld der Forschung und Innovation. Haben Sie Berührungspunkte zu Umweltwirtschaft, Ökoinnovation, Bioökonomie, Energie- und Ressourceneffizienz, oder Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft? Sowohl als Anbieter, als auch als Anwender sind Sie herzlich eingeladen teilzunehmen. In der europäischen Politik nimmt der Green Deal eine zentrale Stellung ein. Zu dessen Umsetzung soll Forschung und Innovation maßgeblich beitragen. Um diese angemessen zu fördern, existiert Horizont Europa, das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU.

 Die Veranstalter werden Sie über Horizont Europa und die Beteiligungsmöglichkeiten im Cluster 6 „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“ informieren. Unter anderem wird Fragen wie „Was steckt hinter dem European Green Deal?“, „Welche Bezüge bestehen zu Forschung und Innovation im Cluster6?“, und „Was heißt das für Sie als Forschende?“ nachgegangen.

Das Webinar findet am 08.12.2022 vom 10 bis 11:30 Uhr statt. 

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Weitere Informationen, die Agenda sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der ZENIT-Website.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2146 Thu, 17 Nov 2022 11:03:11 +0100 Missionen in Horizont Europa – Ihre Fördermöglichkeiten 2023 https://een-deutschland.de/test0/2146-missionen-in-horizont-europa-ihre-foerdermoeglichkeiten-2023/14eaa41100bc761e3efad926fe75d820.html Die fünf Europäischen Missionen zu den Themen Klimaanpassung, Krebs, Gewässer, Städte und Böden veröffentlichen demnächst die neuen Ausschreibungen für das Jahr 2023. In diesem Teil unserer Webinarreihe geben wir eine Einführung in die Europäischen Missionen. In der sechsteiligen Webinarreihe stellt die Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt  Ihnen alle zu erwartenden Förderthemen der Europäischen Missionen 2023 vorstellen. Den Auftakt der Webinarreihe bildet am 24.11.2022 vom 9 bis 10 Uhr eine Einführungsveranstaltung, welche sich insbesondere an Neueinsteigende in die europäischen Missionen richtet. An fünf weiteren Terminen zwischen dem 29. November und dem 01. Dezember stellen Ihnen die NKS Bioökonomie und Umwelt, die NKS Klima, Energie und Mobilität und die NKS Gesundheit Ihre Fördermöglichkeiten aus den einzelnen Missionen vor.

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Über die Anmeldemaske besteht zudem die Möglichkeit, Interesse für einen individuellen Beratungstermin zu bekunden. Zur terminlichen Absprache werden Sie im Nachgang von der NKS Bioökonomie und Umwelt per E-Mail kontaktiert. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Weitere Termine der Webinarreihe:

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2140 Tue, 08 Nov 2022 11:52:30 +0100 EU-Gesetz zu kritischen Rohstoffen geplant - Nehmen Sie Einfluss! https://een-deutschland.de/test0/2140-eu-gesetz-zu-kritischen-rohstoffen-geplant-nehmen-sie-einfluss/5005d1a62d46c8800a00e067143e633e.html Die EU-Kommission hat ein neues Gesetz zu kritischen Rohstoffen angekündigt. Bis zum 25. November 2022 bittet sie um Stellungnahmen im Rahmen einer öffentlichen Konsultation und Sondierung. Nehmen Sie Einfluss, wirken Sie mit!  

Ziel des geplanten EU-Gesetzes ist es, politische Maßnahmen zu ergreifen und strategische Projekte zu konzipieren, um EU-Lieferketten zu sichern und den Wettbewerb zu bewahren. Einen besonderen Schwerpunkt legt die EU-Kommission darauf, die Verfügbarkeit von kritischen Rohstoffen für die Zukunft sicherzustellen, damit der grüne und digitale Wandel weiter voranschreiten kann.

Eine ergänzende Mitteilung zum neuen Gesetzesentwurf zielt insbesondere auf Partnerschaften in Form von diversen Wirtschaftsabkommen sowie multilaterale Initiativen ab.

Interessierte Parteien sind aufgefordert, zu kommentieren und Fragen zu den aktuellen Problematiken entlang der verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette für kritische Rohstoffe innerhalb und außerhalb der EU zu beantworten.

Die Initiative zur Sondierung und der öffentlichen Konsultation sowie weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Europäischen Union.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2108 Thu, 15 Sep 2022 09:31:35 +0200 Umfrage über (EU-)Startups und die COVID-19-Pandemie https://een-deutschland.de/test0/2108-umfrage-ueber-eu-startups-und-die-covid-19-pandemie/43472a34cd0b5d75f0a50c982f0f070c.html Die Europäische Kommission hat in Zusammenarbeit mit dem European Startup Network eine Umfrage gestartet, um Feedback von Startup-Gründerinnen und -Gründern zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf EU-Startups einzuholen. Die Umfrage dauert ca. 5 Minuten. 

Zur Umfrage

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2107 Wed, 14 Sep 2022 10:01:02 +0200 Nanotech-Cluster/KMU-Matchmaking-Mission nach Japan https://een-deutschland.de/test0/2107-nanotech-cluster-kmu-matchmaking-mission-nach-japan/d390d8505bdf505610575b97e54a3074.html Das EU-Japan-Zentrum ruft derzeit zur Einreichung von Bewerbungen für seine nächste Cluster-/ KMU-Mission im Nanotech-Sektor auf, die vom 31. Januar bis 3. Februar 2023 in Japan parallel zur "nano tech Expo" stattfinden soll. Das Programm richtet sich an KMU und Cluster aus der EU, die auf Nano- und Mikrotechnologien spezialisiert sind (z. B. Werkstoffe, Bewertungs- und Messtechnik, Fertigungstechnik) und an Geschäftsbeziehungen mit Japan interessiert sind.

Das EU-Japan-Zentrum übernimmt alle Kosten, die direkt mit der Mission zusammenhängen: Messestand, Partnerschaftsaktivitäten, Dolmetscher...
Von den teilnehmenden Unternehmen wird erwartet, dass sie für Reise-, Unterbringungs- und Lebenshaltungskosten aufkommen.
Das EU-Japan-Zentrum bietet einen Zuschuss von 600 € zur Deckung der oben genannten Kosten. 

Die Ziele des Programms:
- Werbung für Ihre Technologie auf einer der führenden japanischen Veranstaltungen für offene Innovation
- Treffen mit potenziellen Geschäftspartnern
- Schaffung neuer Geschäftsmöglichkeiten
- Entwicklung von Partnerschaften und geschäftlicher Zusammenarbeit auf globalen Märkten

Die Bewerbungsfrist zur Teilnehme läuft am 28. Oktober 2022 aus.

Für weitere Informationen über die Mission und zur Bewerbung: 
https://www.eu-japan.eu/events/nanotech-clustersme-mission

]]>
Thüringen Lokalnachrichten Niedersachsen Lokalnachrichten
news-2103 Fri, 09 Sep 2022 09:44:06 +0200 Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand jetzt offen für deutsch- taiwanesische Projekte https://een-deutschland.de/test0/2103-zentrales-innovationsprogramm-mittelstand-jetzt-offen-fuer-deutsch-taiwanesische-projekte/02579200ad27966f0f50b10bb5394372.html Deutsche mittelständische Unternehmen haben noch bis zum 31.10.2022 die Möglichkeit mit ihren taiwanischen Kooperationspartnern Anträge für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte einzureichen. Das Deutsche Institut in Taipeh und die Repräsentanz Taipeh in der Bundesrepublik Deutschland haben einen Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für gemeinsame F&E-Projekte veröffentlicht. Von den Antragstellern wird erwartet, dass sie marktreife Lösungen für Produkte, technologiebasierte Dienstleistungen oder Methoden in allen Technologie- und Anwendungsbereichen, die ein hohes Marktpotenzial haben. Das Taipeh-Repräsentanzbüro in der Bundesrepublik Deutschland und das Deutsche Institut in Taipeh werden jeweils den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln für gemeinsame Projekte ermöglichen.

Auszug aus den Förderbedingungen:
- Auf taiwanischer Seite sind Unternehmen aller Größe antragsberechtigt.
- Taiwanische Forschungseinrichtungen und Hochschulen dürfen in Taiwan als Unterauftragnehmer eingebunden werden.
- Im taiwanischen Förderprogramm gibt es keine festgesetzte Obergrenze für die Fördersumme. Gefördert wird bis zu 50 % des Projektbedarfs. Allerdings gilt es hierbei unbedingt die Ausgewogenheit des Projektes gemäß der deutschen ZIM-Richtlinie zu berücksichtigen.
- Anträge können fortlaufend eingereicht werden und die Begutachtung findet kontinuierliche statt, nicht erst nach der Deadline.

Wenn Sie Interesse an einer Antragsstellung haben und noch auf der Suche nach einem passenden Projektpartner sind, sprechen Sie uns gerne an. Das Enterprise Europe Network unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) - Taiwan

]]>
Thüringen Lokalnachrichten Niedersachsen Lokalnachrichten
news-2095 Thu, 25 Aug 2022 13:25:03 +0200 CETPartnership: Erste Ausschreibung und Launch Event am 13. September 2022 https://een-deutschland.de/test0/2095-cetpartnership-erste-ausschreibung-und-launch-event-am-13-september-2022/5af8959b3f5d85ad7c410bf23ff4cd3f.html Die CETPartnership (Clean Energy Transition Partnership), als Teil der Europäischen Partnerschaften unter Horizont Europa, hat ihren ersten Förderaufruf zur Förderung und Beschleunigung der Energiewende für September angekündigt. Im Rahmen eines virtuellen „CETPartnership 1st Call Launch Event“ am 13. September 2022 können sich potenzielle Antragstellende und Interessierte über die Partnerschaft, die thematische Struktur des Förderaufrufs und die Teilnahmebedingungen informieren.

Die CETPartnership (Clean Energy Transition Partnership) baut auf den jeweiligen regionalen und nationalen Forschungs- und Entwicklungs-/Innovations-Förderprogrammen der Partner auf.

Um Europa zum Spitzenreiter bei Innovationen und beim Einsatz von sauberer Energie zu machen, setzt die Partnerschaft auf gemeinsame Anstrengungen von Industrie, öffentlichen Einrichtungen, Forschungs- und Bürgerorganisationen.

Quelle: Nationale Kontaktstelle KEM
Link

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2085 Tue, 16 Aug 2022 07:52:57 +0200 Sonderveranstaltung "IP SCAN und IP in Horizont Europa" https://een-deutschland.de/test0/2085-sonderveranstaltung-ip-scan-und-ip-in-horizont-europa/005aaeb33e9f1bb9b6d61de421a6987b.html Die NKS Recht und Finanzen organisiert zusammen mit dem European IP Helpdesk und dem Horizon IP Scan einen Workshop. Die NKS Recht und Finanzen organisiert zusammen mit dem European IP Helpdesk und dem Horizon IP Scan einen gemeinsamen Workshop online am 9. September 2022 von 10:00 bis 11:00 Uhr zum Thema "IP SCAN und IP in Horizont Europa". Nach einer Kurzeinführung zu den Regeln des Geistigen Eigentums (intellectual property, IP) in Horizont Europa durch das European IP Helpdesk wird die Möglichkeit zum IP SCAN vorgestellt.

Zur Anmeldung

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2081 Tue, 02 Aug 2022 16:01:05 +0200 EU fördert Kurzpraktika für Auszubildende in Kroatien https://een-deutschland.de/test0/2081-eu-foerdert-kurzpraktika-fuer-auszubildende-in-kroatien/216579f8dab5758d6302021289d22dbd.html Steigern Sie Ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb, indem Sie Ihre Auszubildenden in Kroatien in einem Unternehmen hospitieren lassen! Reise- und Unterkunftskosten werden zu 100% gefördert durch das EU-Programm ERASMUS+. Haben Sie als Bildungseinrichtung/Unternehmen Interesse daran, Ihre Auszubildenden in Kroatien in einem Unternehmen oder einer anderen Institution hospitieren zu lassen? Oder sind Sie evtl. selbst Auszubildender oder Fachlehrer, der Interesse an einem Auslandsaufenthalt hätte? Die Kroatische Wirtschaftsvereinigung in Deutschland (KWVD) bietet mehrwöchige Auslandsaufenthalte in Form von Betriebspraktika in Kroatien an.

Über ein Projekt im Rahmen von ERASMUS+ besteht die Möglichkeit, insgesamt…

  • 12 Auszubildende für 30 Tage (1 Monat)
  • 6 Lehrkräfte für 5 Arbeitstage (Oktober/November 2022)
  • 8 Auszubildende für 89 Tage (3 Monate) (zwischen September 2022 und März 2023)
  • sowie 4 Auszubildende für 14 Tage (bzw. 10 Arbeitstage) (April/Mai 2023)

… nach Kroatien zu entsenden.

Die Lebens- und Arbeitsweise eines anderen Landes kennenlernen, neue spannende Erfahrungen sammeln und Sprachkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenz erwerben - all das bietet ein Auslandspraktikum! Wer Respekt bezüglich der Sprache hat, kann etwas beruhigter sein: Deutsch ist v.a. im Norden Kroatiens recht verbreitet, weshalb dort weniger Sprachbarrieren bestehen.

Mitmachen können Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr in einem dualen Ausbildungsverhältnis aus allen anerkannten Ausbildungsberufen. Der Tourismussektor sowie IT, Mechatronik und das Handwerk bieten sich besonders an. Es wird dann im Einzelfall geprüft, ob Praktikumsplätze für den jeweiligen Beruf zur Verfügung stehen.

Interessenbekundungen an:

Mario Šušak (KWVD-Vorsitzender),
Tel.:  +49 69 367079-40
E-Mail: office@kwvd.de

Weitere Informationen

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2062 Tue, 21 Jun 2022 09:10:59 +0200 NKS Gesundheit informiert: https://een-deutschland.de/test0/2062-nks-gesundheit-informiert/e8e6d20977158e6071e0d9432b537376.html Aktualisierte Broschüre und Veranstaltungs-Aufzeichnung zur Krebsmission verfügbar Anlässlich der Veröffentlichung neuer Förderausschreibungen im Rahmen der Krebsmission hat die Nationale Kontaktstelle Gesundheit ihre Broschüre zur Krebsmission in Horizont Europa aktualisiert. Die Broschüre umfasst Informationen zum politischen Hintergrund und zur Implementierung der Krebsmission sowie zu konkreten EU-Fördermöglichkeiten im Bereich Krebs.

Weitere Informationen erhalten Sie außerdem in der Aufzeichnung einer Online-Informationsveranstaltung der NKS Gesundheit. 

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2051 Thu, 02 Jun 2022 12:19:50 +0200 EU-Preis für Innovatorinnen 2022 https://een-deutschland.de/test0/2051-eu-preis-fuer-innovatorinnen-2022/62fdcd98011874662ef4c683a1829c49.html Mit dem Preis werden Unternehmerinnen gewürdigt, die hinter bahnbrechenden Innovationen in Europa stehen und somit als Vorbilder und Inspiration für andere Unternehmerinnen fungieren. „Die Stärkung der Rolle von Frauen und Mädchen steht im Mittelpunkt unserer europäischen Werte und Ziele. In diesem Jahr heben wir einige wichtige Initiativen hervor, die zur Unterstützung von Frauen in Wissenschaft, Innovation, Kultur und Bildung ergriffen wurden.“
Mit diesen Worten eröffnete Mariya Gabriel, EU-Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend, den Wettbewerb EU-Preis für weibliche Innovatoren 2022, der im Rahmen von Horizont Europa finanziert wird.

Mit dem Preis werden Unternehmerinnen gewürdigt, die hinter bahnbrechenden Innovationen in Europa stehen und somit als Vorbilder und Inspiration für andere Unternehmerinnen fungieren. Der Europäische Innovationsrat (EIC) wird drei Preise in Höhe von jeweils 100.000 Euro an die inspirierendsten Innovatorinnen in der EU und den assoziierten Ländern vergeben. Anlässlich des Europäischen Jahres der Jugend werden drei weitere Preise in Höhe von je 50.000 Euro ausgelobt, die für vielversprechende Nachwuchsinnovatorinnen unter 35 Jahren bestimmt sind.
Der Preis steht Frauen aus allen EU-Mitgliedstaaten und den mit Horizont Europa assoziierten Ländern offen, die ein innovatives Unternehmen gegründet haben, eine Bewerbung ist bis zum 18. August 2022 möglich.

Quelle: EIC
Link

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2049 Wed, 01 Jun 2022 14:42:41 +0200 Leitfaden zum Co-funding von Einrichtungen aus Drittstaaten https://een-deutschland.de/test0/2049-leitfaden-zum-co-funding-von-einrichtungen-aus-drittstaaten/54ba91c685f9c54ad562672f084bd8f7.html Die Europäische Kommission hat einen Leitfaden veröffentlicht, der über die Co-funding Mechanismen für nicht förderfähige Einrichtungen aus Drittstaaten informiert. Die Teilnahme am Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa ist mit wenigen Ausnahmen für Einrichtungen aus der ganzen Welt möglich. Förderfähig sind neben Einrichtungen aus den EU-27 Staaten und den zu Horizont Europa assoziierten Staaten (z. B. Israel, Norwegen) auch Einrichtungen aus Staaten mit niedrigem bis mittlerem Einkommen (z. B. Argentinien, Costa Rica, Indonesien). Die aktuelle Liste aller förderfähigen Staaten ist bei den Reference Documents unter Guidance – HE List of eligible countries (Version 1.5, Stand: 15.04.2022) im Funding and Tenders Portal zu finden und wird regelmäßig aktualisiert.

Einrichtungen aus Staaten, die nicht an Horizont Europa assoziiert sind, erhalten meist keine Förderung von der Europäischen Kommission und müssen die Kosten für eine Projektbeteiligung anderweitig abdecken. Einige Drittstaaten stellen eigene Finanzierungen bereit, damit Einrichtungen aus ihren Ländern sich an Projekten in Horizont Europa beteiligen können. Die Bereitstellung nationaler Fördermittel für die Teilnahme von Drittstaaten wird „Co-funding“ genannt.

Die Europäische Kommission hat nun einen Leitfaden zum Co-funding veröffentlicht, in dem eine Übersicht über die nationalen Förderprogramme gegeben wird. In dem Leitfaden sind Informationen für Einrichtungen aus Australien, Japan, Mexiko, Neuseeland, China, der Schweiz und Südkorea zu finden. Antragstellende aus diesen Drittstaaten müssen die nationalen Fördermittel für Horizont Europa separat beantragen und sollen sich hierfür mit den betreffenden Förderorganisationen ihres Landes in Verbindung setzen.

Der Leitfaden zum Co-funding ist ebenfalls im Funding and Tenders Portal unter Reference Documents, Guidance, HE Complementary funding mechanisms in third countries zu finden.

 Quelle: nks-dit/hs

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2048 Tue, 31 May 2022 16:03:54 +0200 EU-Forschungsförderung aufgestockt https://een-deutschland.de/test0/2048-eu-forschungsfoerderung-aufgestockt/8a85bd770309e7051fb9eea74fd5df65.html Die EU-Kommission plant, die Mittel zur Forschungsförderung in ihrem Arbeitsprogramm Horizont Europa um 562 Millionen Euro aufzustocken. Das zusätzliche Budget soll Innovationen fördern. "Horizont Europa" ist ein mit 95,5 Milliarden Euro ausgestattetes EU-Programm für Forschung und Innovation, welches noch bis zum Jahr 2027 läuft. Neu im Programm sind die EU-Missionen. Sie sollen folgende Prioritäten der EU-Kommission unterstützen: den europäischen Green Dealein Europa für das digitale ZeitalterEuropas Plan gegen den Krebseine Wirtschaft im Dienste der Menschen und das "neue Europäische Bauhaus".

507 Millionen Euro sind für die fünf EU-Missionen bestimmt, die erst im September 2021 ins Leben gerufen wurden und die im Wesentlichen im Zeitraum bis 2030 Innovationen in den Bereichen Gesundheit, Klima und Umwelt bis 2030 fördern sollen: "Mission Boden-Deal für Europa", "Mission Anpassung an den Klimawandel", "Mission Wiederbelebung unserer Ozeane und Gewässer", "Mission Krebs" und "Mission Städte". Für die Jahre 2021 und 2022 beträgt das Forschungs- und Innovationsförderungsprogramm nun knapp 16 Milliarden Euro. Außerdem wird das Programm "Women TechEU" zukünftig mit 10 Millionen Euro unterstützt werden. Damit sollen im laufenden Jahr mehr als 100 von Frauen geführte Start-Ups unterstützt werden. Die Beobachtungsstelle für Innovation im öffentlichen Sektor schließlich wird mit 1,5 Millionen Euro unterstützt werden.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2046 Wed, 25 May 2022 13:05:40 +0200 EU-Ökodesign-Verordnung vorgeschlagen - Nehmen Sie Einfluss! https://een-deutschland.de/test0/2046-eu-oekodesign-verordnung-vorgeschlagen-nehmen-sie-einfluss/00704cd778b08be9b95dc65987b917a6.html Um möglichst viele Produkte nachhaltiger zu gestalten, sollen mit der EU-Ökodesign-Verordnung die Vorgaben für Produkte und Produktionsprozesse sowie die Herstellerverantwortung erweitert werden. Bis zum 8. Juni 2022 bitten wir um Ihre Hinweise, die in die Stellungnahme des DIHK zum Vorschlag der Öko-Design-Verordnung einfließen. Bis zum 22. Juni 2022 nimmt die EU-Kommission Rückmeldungen zur Verordnung entgegen. Mit der im Zuge der “Sustainable Product Initiative“ vorgeschlagenen Ökodesign-Verordnung sollen die Zirkularität der europäischen Wirtschaft gestärkt und konkrete Voraussetzungen geschaffen werden, um möglichst viele Produkte nachhaltiger zu gestalten. Ziel ist, die Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz dieser Güter über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg zu optimieren. Dafür werden verbindliche Mindestanforderungen an die Produktgestaltung festgelegt, deren Einhaltung mit der CE-Kennzeichnung dargestellt werden muss. Hieraus kann mittelfristig für viele Unternehmen Anpassungsbedarf erwachsen.

Teilen Sie uns Ihre Einschätzung mit und bringen Sie Ihre Erfahrungen in den Gesetzesprozess ein durch:

- Ihre Anmerkungen zum Entwurf einer Stellungnahme des DIHK bis zum 8. Juni 2022

                https://www.ihk.de/erfurt/service/innovationen/oekodesign-5358138

- Ihre Rückmeldung an die EU-Kommission direkt bis zum 22. Juni 2022

                https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12567-Initiative-fur-nachhaltige-Produkte/addFeedback_de?p_id=29423065

Vielen Dank vorab für Ihre Unterstützung!

TIPP:

Die IHK Erfurt informiert auf ihrer Internetpräsenz über die Pflichten, welche die Ökodesign-Richtlinie für Unternehmen birgt, wie bspw. die Energieeffizienz oder Reparierbarkeit der betreffenden Produkte: https://www.ihk.de/erfurt/service/innovationen/oekodesign-5358138

 

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2043 Mon, 23 May 2022 09:54:11 +0200 Ukrainische Unternehmen auf Partnersuche https://een-deutschland.de/test0/2043-ukrainische-unternehmen-auf-partnersuche/6545d47e2b4f8fec8ee34d1a80c8711c.html Aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine hat das Enterprise Europe Network Thüringen eine Spezialauflage ihres monatlichen Formats „Eurokontakte“ veröffentlicht. Aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine hat das Enterprise Europe Network Thüringen eine Spezialauflage seines monatlichen Formats „Eurokontakte“ veröffentlicht. „Eurokontakte“ ist eine nach Branchen sortierte Publikation mit Angeboten und Gesuchen ausländischer Unternehmen aus 60 Ländern, die Geschäfts- oder Technologiepartner in Deutschland finden wollen. „Eurokontakte Special Ukraine“ enthält aktuelle Kooperationsprofile aus der Ukraine. Die Übersicht der Eurokontakte finden Sie hier.

Die ausführlichen Profile und Kontaktdaten erhalten Sie bei:

Eva-Maria Nowak, IHK Erfurt
0361/3484-401
eva-maria.nowak@erfurt.ihk.de

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2035 Fri, 13 May 2022 09:18:25 +0200 Leitfaden der EU-Kommission zu Finanzierungsmechanismen von Drittstaaten für die Teilnahme an Horizont Europa https://een-deutschland.de/test0/2035-leitfaden-der-eu-kommission-zu-finanzierungsmechanismen-von-drittstaaten-fuer-die-teilnahme-an-horizont-europa/af0208ada0b57cd3be4d8fbf059bc9a8.html Die EU-Kommission hat einen Leitfaden zur Finanzierung der Teilnahme an Horizont-Europa-Projekten für Einrichtungen aus Drittstaaten veröffentlicht.  

In Horizont Europa sind in der Regel nur Einrichtungen aus EU-Mitgliedstaaten, aus an Horizont Europa assoziierte Staaten und aus Ländern mit geringem Einkommen förderfähig. Einrichtungen aus anderen Ländern (sog. Drittstaaten) dürfen teilnehmen, müssen ihre Kosten aber anderweitig decken.

Einige dieser Drittstaaten haben besondere Vorkehrungen für die Bereitstellung von nationalen Mitteln getroffen, mit denen die Teilnahme von Einrichtungen aus diesen Ländern an Horizont-Europa-Projekten finanziert werden können. Es handelt sich dabei um Australien, Japan, Mexiko, Neuseeland, China, Südkorea und die Schweiz.

Weitere Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten dieser Drittstaaten finden Sie im Leitfaden der EU-Kommission.

Hinweis: Auch das Vereinigte Königreich stellt aktuell nationale Mittel für die Teilnahme an Horizont Europa bereit. Da es sich jedoch im Assoziierungsprozess befindet und britische Einrichtungen daher voraussichtlich demnächst über Horizont Europa förderfähig sind, ist es in diesem Leitfaden nicht aufgelistet.

 

Quelle: NKS Gesundheit

  ]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2034 Fri, 13 May 2022 08:41:55 +0200 PATINFO2022 – Programm veröffentlicht, Anmeldung ab sofort möglich! https://een-deutschland.de/test0/2034-patinfo2022-programm-veroeffentlicht-anmeldung-ab-sofort-moeglich/242b24598665f37258afc91c5b62968f.html Das 44. Kolloquium der Technischen Universität Ilmenau über Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz zum Thema Internationalisierung und Digitalisierung der IP-Welt findet vom 22. bis 24. Juni 2022 im CongressCentrum Suhl statt. Die Einführung des Europäischen Einheitspatents, Änderungen im europäischen Designrecht und im deutschen und chinesischen Patentsystem werden sich auf alle IP relevanten Bereiche auswirken: Recherche, Erfindungs- und Ideenmanagement, Anmelde- und Erteilungs­verfahren bis zur Durchsetzung und Verwertung von Schutzrechten.
Zusätzlich sprechen wir über die weiter zunehmende Digitalisierung - auch als Antwort auf Herausforderungen durch die Pandemie. Digitalisierung beeinflusst nicht nur die Formen der Zusammenarbeit in innovativen Unternehmen, sie führt auch zu innovativen Lösungen technischer Probleme – relevant für Recherche, Prüfung und Erteilung von Schutzrechten.
Änderungen der Rahmenbedingungen durch Internationalisierung und Digitalisierung der IP-Welt beeinflussen die Arbeit der forschenden Einrichtungen und Firmen, der Informationsanbieter, der Kanzleien und Patentämter. Sie führen zu neuen Recherchemöglichkeiten durch themenübergreifende Vernetzung verschiedener Datenquellen, neue Recherche-Tools mit intelligentem Software-Einsatz und effizienterer Informationsverarbeitung.
Mit dabei sind nicht nur Experten und Expertinnen aus Industrie, Forschung und Wissenschaft -  sondern auch vom DPMA, EPA, WIPO und BMJ -  sie erläutern die Themen aus ihrer Perspektive.
In der begleitenden Ausstellung und in einer Reihe von Kurzvorträgen stellen Software-Anbieter und Informationsdienstleister ihre neuesten Entwicklungen vor. Ein für die angemeldeten Teilnehmer kostenfreies Angebot von 16 Workshops rundet die PATINFO2022 inhaltlich ab.

Das aktuelle Programm der PATINFO2022 vom 22. bis 24. Juni in Suhl und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier
PATINFO auf XING
PATINFO auf LinkedIn
 

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2010 Fri, 01 Apr 2022 09:27:46 +0200 SME Panel zur REACH-Verordnung https://een-deutschland.de/test0/2010-sme-panel-zur-reach-verordnung/ca6e19d55c6793eb750bb886e3636d23.html In der von der EU verabschiedeten Chemikalienverordnung REACH werden die Registrierung, Bewertung und Zulassungen von Chemikalien im europäischen Binnenmarkt geregelt. Momentan überarbeitet die EU die Verordnung und bittet Unternehmen dafür bis zum 6. Mai um Feedback. Die REACH-Verordnung zielt darauf ab, den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt durch eine bessere und frühere Identifizierung der inhärenten Eigenschaften von chemischen Stoffen zu verbessern und gleichzeitig den freien Verkehr von chemischen Stoffen in der EU zu gewährleisten, um die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie in der EU zu verbessern.

Um dies weiterhin zu gewährleisten, soll die Verordnung überarbeitet werden. Es sollen beispielsweise schnellere Verfahren zur Erteilung von Genehmigungen und/oder Ausnahmen von Beschränkungen für wesentliche Verwendungen ermöglicht werden und Möglichkeiten geschaffen werden, in Kooperationen mit anderen Unternehmen Ausnahmeregelungen zu beantragen. Um zu erfahren, wie diese Erleichterungen möglichst ansprechbar für KMUs gestaltet werden können, wird Ihre Meinung zu verschiedenen Maßnahmen und derer Umsetzbarkeit abgefragt. Bis zum 6. Mai können Sie hier an der Befragung teilnehmen. Wir freuen uns, wenn Sie sich nach der Teilnahme bei uns melden.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2009 Thu, 31 Mar 2022 12:51:47 +0200 EU-Fördermöglichkeiten im Klima- und Energiebereich https://een-deutschland.de/test0/2009-eu-foerdermoeglichkeiten-im-klima-und-energiebereich/5cda23de090a360a65237062b734c6a3.html Um Unternehmen bei Lösungen in den Bereichen Klimaschutz, Klimaanpassung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz zu unterstützen, bietet die EU Ihnen mehrere Fördermöglichkeiten, über die Ihnen ein Überblick gegeben werden soll. Umweltschutz und Klimawandel gehören zweifellos zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Der europäische Green Deal dient der EU als Fahrplan für das Ziel, bis 2050 zum klimaneutralen Kontinent zu werden. Dies lässt sich jedoch nur mit neuen Lösungsansätze und Veränderungen in vielen Sektoren erreichen. Hierbei werden Sie durch die EU und ihrer Experten unterstützt.

 

05-04-2022 | 10:30h - 13:00h

Fördermittelcheck für Klima- und Energieprojekte: EU-Programme im Vergleich

Experten der Nationalen Kontaktstelle Klima, Energie und Mobilität, der LIFE-Beratungsstelle in der Zukunft, Umwelt, Gesellschaft gGmbH und des Enterprise Europe Networks Hessen stellen in dieser Online-Veranstaltung verschiedene Möglichkeiten zur Förderung von Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekten mit Bezug zu Umwelt, Klima und Energie vor.

Anmelden können Sie sich auf der Seite des EEN Hessen.

 

07-04-2022 | 10:00h - 12:30h

Fördermöglichkeiten unter Horizon Europe und LIFE im Programmbereich Energie

Mitarbeiter der Nationalen Kontaktstelle für die Bereiche Klima, Energie, Mobilität stellen Möglichkeiten für Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern vor und beleuchten hier die aktuellen Fördermöglichkeiten unter Horizon Europe und LIFE, mit Abgabefristen im September 2022 und im Ausblick für 2023 im Programmbereich Energie.

Anmelden können Sie sich auf der Seite des Climat-Energy-Mobility Clusters.
 

]]>
Thüringen Lokalnachrichten
news-2008 Thu, 31 Mar 2022 09:25:38 +0200 Japan-Webinare im April https://een-deutschland.de/test0/2008-japan-webinare-im-april/7b2436a73517aa05d837a765c7af1c75.html Monatlich bietet die EEN Experten des EU-Japan-Centers Webinar zum Handel mit Japan an. Die aktuelle Veranstaltungsübersicht finden sie hier. Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan erleichtert auch deutschen KMU den Handel. Außerdem können alle am japanischen Markt Interessierten die vielfältigen branchenspezifischen Webinare nutzen, die das dem Enterprise Europe Network zugehörige EU-Japan-Centre anbietet. Die webinare in englischer Sprache sind kostenlos nutzbar und bieten sehr konkrete Informationen zu Markteinstieg, gesetzlichen Bestimmungen und Prozedere sowie kulturellen Gegebenheiten. Nach einer einmaligen Registrierung können Sie sich jederzeit für einzelne Webinare anmelden.

 

12-04-2022 | 10:30h - 11:30h CET

What are the main characteristics of Japanese Mobile App market that can prove useful to the EU SMEs trying to access it?

Regestrieren Sie sich bis zum 11. April auf der Veranstaltungsseite.

 

26-04-2022 | 10:30h - 11:30h CET

What are the contours and key technologies in the Clean Technology industry, and what opportunities does the Japanese market offer to EU SMEs?

Regestrieren Sie sich bis zum 25. April auf der Veranstaltungsseite.

 

28-04-22 | 10:30h - 11:30h CET

Access2Markets Seminar: How to use the Access2Markets tool to enter the japanese market?

Registrieren Sie sich bis zum 27. April auf der Veranstaltungsseite.

 

Weitere Informationen zu den Wirtschaftsaktivitäten zwischen dem europäischen und japanischen Markt erhalten Sie hier.

]]>
Thüringen Lokalnachrichten